Weinbergkapelle

Zeichnung Hans Elsner 1987

1983 hat der Heimat- und Verkehrsverein Höxter zu seinem 100-jährigen Bestehen die Initiative übernommen, die Kapelle vorm gänzlichen Verfall zu bewahren. 1987 wurde sie in einem ökumenischen Gottesdienst wieder der Öffentlichkeit übergeben. Seit 1989 sorgt sich der „Verein zur Erhaltung und Nutzung der Weinbergkapelle Höxter-Corvey e.V.“ um dieses Kleinod am Südhang des Weinberges. 

Der HVV- Höxter ist organisatorisch mit der Weinbergkapelle nicht verbunden. Er gibt dem selbständigen Verein lediglich die Möglichkeit, sich an dieser Stelle darzustellen.

Ziel:

Die Erhaltung und Pflege der Weinbergkapelle, sowie ihre überkonfessionelle Nutzung durch die verschiedenen christlichen Konfessionen.

Nutzer der Weinbergkapelle können sich den Schlüssel im Pfarrbüro St. Nikolai bei Frau Altmiks abholen.

Pfarramt St. Nikolai
Marktstrasse 21
37671 Höxter
05271 – 7514
info@pv-hoexter.de

Öffnungszeiten

Mo., Di., Mi., Fr.:     09:30 Uhr – 12:00 Uhr
Donnerstag:          14:30 Uhr – 17:00 Uhr