Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Liebe Freunde des Heimat- und Verkehrsvereins Höxter, im Namen des Vorstandes und des Beirates des Heimat- und Verkehrsvereins, wünsche ich Ihnen und Ihren Familien, Freunden und Bekannten, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Für das neue Jahr möge Sie Gesundheit, Glück und Zufriedenheit begleiten.      

Ihr Dardo Franke mit dem Vorstand und Beirat des Heimat- und Verkehrsvereins Höxter

 
Wie herrlich doch die Zeiten sind,
seit Sommer gibt es Spekulatius und Print.
Ist der Advent dann erstmal da,
gibt es schon lange das komplette  Süßigkeitsrepertuar.
Zu Hause, im Büro und dem Kaffeehaus sieht man Leute sitzen,
es wird verspeist, gestopft, bis die Knöpfe überm Bauch schon blitzen.
 
Und dann, an Weihnacht`  geht’s erst richtig los,
der Hirsch, das Reh, der Rotkohl mit Klos.
Die Soße leicht süßlich und schön dunkelbraun,
jetzt ist die Zeit so richtig reinzuhauen.
Getränke runden dann die Tage ab,
 und an Neujahr ist man völlig schlapp.
Diät und langsam von den Pfunden weichen,
von Jahr zu Jahr die Hosengrößen größer schleichen.
 
Wie herrlich doch die Zeiten sind,
wenn alles nur ein Märchen wäre, für ein Kind.
Schlaraffenland, wie schön es auch immer sei,
es gibt die Welt, sie fliegt im All ganz nebenbei.
Diese Erde braucht Schutz und Frieden, mehr als heute,
dafür brennen Kerzen und beten viele Leute.
Der Kern der Botschaft heißt, sich zu besinnen in dieser Zeit,
das Licht des anderen zu tragen, sei bereit.

                                               O.E.

Keine Kommentare.