Geschenkt bzw. preiswert abzugeben!

In der Vergangenheit hat unser Verein viele Hefte, Bücher und Karten herausgegeben. Wie jetzt erst festgestellt wird – leider in der Auflage zu hoch! Wir versuchen nun schon seit einiger Zeit bei unseren Infoständen auf dem Marktplatz diese zu veräußern bzw. zu verschenken. Sie kennen das: Bücher schmeißt man einfach nicht weg. Doch sie nehmen halt Platz weg. In diesem Fall dringend benötigter Platz im Stadtarchiv. Dort stehen nämlich unsere lieben Schätzchen: „Wohnungsbau in Höxter – von 1800 bis 1914“ von Dr. H.J. Brüning erschienen 1993. Unsere Vorgänger waren sehr euphorisch und legten es in einer Auflage von 1500 auf. Gut die Hälfte ist verkauft. Auf 162 Seiten sind von den 70 Abbildungen 20 Fotografien zu sehen. Die Liste der Häuser ist straßenweise, numerisch, mit Baujahr, Preisen, Architekten und Handwerker aufgeführt. So ist dieses Buch auch eine kleine Dokumentation der Handwerksgeschichte in Höxter. Es lohnt sich zum Eigengebrauch als auch zum Verschenken.  Ähnlich verhält es sich mit dem Band V Höxtersches Jahrbuch 1963: „Die Mittelalterlichen Kirchen der Stadt Höxter“ eine baugeschichtliche Betrachtung von Oberbaurat Fritz Sagebiel. Am Schluss seines 176 Seiten starkes Buches schreibt der Verfasser „Die Absicht dieser Betrachtungen war, den heutigen Bewohnern unserer Stadt, insbesondere der Jugend und dem Neubürger, ein Stück überzeitlichen Kulturgutes unserer Vorfahren näherzubringen …..“ St.Kiliani-, St.Marien- sowie die nicht mehr vorhandenen St.Petri- und die St.NicolaiKirche am Klaustor werden in diesem Werk ausführlich behandelt.

In den Jahren 1964/65 wurde ein Stadtplan von Klaus Scheer gezeichnet und herausgegeben. Er ist der Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens gewidmet. Dieser Stadtplan in den Maßen 0,76 x 0,57cm wird für 5,00€ abgegeben. Die beiden o.a. Bücher werden gegen eine kleine Spende, mindestens Porto von 1,45 €, auch zugeschickt.

Haben Sie Interesse?

Mail: runnerhx@t-online.de

Fon: 05271/921376

Roland Hesse

Garnisonstadt Höxter
« 1 von 6 »

 

Keine Kommentare.