Verschönerungswettbewerb 2022

Der Verschönerungswettbewerb 2022 unter der Schirmherrschaft von Herrn Bürgermeister Daniel Hartmann stand unter dem Motto
„Gibt es noch Solitärbäume auf privaten Grundstücken in der Altstadt?“

Bereits im Mai dieses Jahres hat der Heimat- und Verkehrsverein der Kernstadt Höxter zu einem Verschönerungs-Wettbewerb aufgerufen. Die Jury hat bei mehreren Rundgängen über 100 Vorgärten und Plätze in Augenschein genommen. Ziel war es, die zehn ansprechendsten Solitärbäume herauszufinden und mit einem Preis in Form eines Gutscheins und einer Urkunde zu belohnen. Der Preis besteht aus einem Gutschein im Wert von 50,00 € für alle Geschäfte der Werbegemeinschaft Höxter e.V..

Dabei wurden Kriterien wie z.B. Wuchsform, Habitus, Gestaltungswirkung für die Altstadt, Bienen- und Insektenfreundlichkeit und noch viele mehr bewertet.

Die Jury bestand aus Herrn Norbert Drews (1. Vorsitzenden des HVV der Kernstadt Höxter), Herrn Wilfried Henze (Sprecher des Arbeitskreises Stadtbildpflege_HVV) , Frau Karin Remmert (Schatzmeisterin der Werbegemeinschaft Höxter e.V.), Frau Selina Dohle (Blumenhaus Ostermann Höxter), Herrn Ralf Dohmann (Ortsausschuss Höxter-Stadtkern) bei der Preisverleihung vertreten durch Frau Barbara Rüstemeier (Ortsausschuss Höxter-Stadtkern), Herr Thomas Schöning (Vorsitzender Förderverein LGS Höxter e. V.) leider bei der Verleihung verhindert und Herrn Bernhard Ruban (Schriftführer des HVV der Kernstadt Höxter).

Die Ehrung der Preisträger fand am 30.09.2022 im historischen Rathaus in Höxter statt. Die Veranstaltung wurde durch Herrn Norbert Drews eröffnet mit anschließenden Worten durch den Bgm. Herrn Daniel Hartmann.

Im Anschluss wurden die einzelnen Gewinner unter Herraushebung der Kriterien die zur Auswahl geführt haben durch die Jurymitglieder geehrt.
Alle ausgewählten Gewinner gelten gleichwertig. Es gibt keine Reihenfolge.

– Hausgemeinschaft Mehrgenerationenhaus Papenstr. 17,
– Evangelische Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter,
– Herr Kerl,
– Frau Franzel,
– Herr Kindel,
– Familie Hemesoth,
– Familie Kohstall,
– Katholische Pfarramt St. Nikolai Höxter,
– Familie Waldhoff,
– Herr Drüke,
Zusätzlich wurde auch die Stadtgärtnerei Höxter für Ihre hervorragende Arbeit für die Pflege und den Erhalt von Solitärbäumen in der Kernstadt Höxter.

Im Schlusswort der Veranstaltung weißt Herr Norbert Drews nochmals darauf hin, dass der Arbeitskreis Stadtbildpflege des HVV der Kernstadt Höxter im kommenden Jahr zur Landesgartenschau in Höxter, nochmals einen dritten Verschönerungswettbewerb mit anderem Schwerpunkten durchführen möchte.

Präsentation der Ehrung

Keine Kommentare.