Monatsheft November/Dezember erschienen

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde des Heimat- und Verkehrsvereins, verehrte Gäste unserer Stadt,

vor uns liegt die Zeit des Gedenkens und der Besinnung. Zum einen sind es die persönlichen Beziehungen zu Menschen, mit denen man verbunden ist oder war, zum anderen sind es die offiziellen Gedenktage wie beispielsweise der VolkTürme der Kilianikirche vom Floßplatz aus gesehenstrauertag am 17. November, an dem alle Bürger der Stadt teilnehmen können. Eine gute Gelegenheit, auf die Notwendigkeit hinzu¬weisen, die Schrecken des Krieges nicht zu vergessen und das hohe Gut des Friedens zu unterstützen und zu leben. Das ist für uns alle eine immerwährende Aufgabe und Verpflichtung, damit wir und unser Umfeld in friedlicher und freiheitlicher Form leben.
Da passt auch der St.-Martins-Tag hinein, an dem die Kinder mit ihren bunten Laternen auf die kommende Zeit, nämlich auf die Vorweihnachtszeit und Weihnachten, hinweisen. Die vielen Lichter, der Weihnachtsmarkt, alles das wird wieder viele Menschen begeistern. Freuen Sie sich also auf die letzten beiden Monate im Jahr, das weihnachtliche Corvey, die geschmückten Straßen und die hoffentlich gemütlichen Stunden zu Hause.
Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins wünscht Ihnen eine gute Zeit bis Weihnachten, und kommen Sie gesund in das nächste Jahr 2014.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dardo Franke
Vorsitzender des HVV Höxter e.V.

Titelbild: Türme der Kilianikirche in Höxter vom Park patz „Floßplatz“ gesehen, Oktober 2013. – Foto: Heide Dörfel

Keine Kommentare.