Ein Jahr in der Arktis

Dr. Sandra Tippenhauer  vom Alfred Wegener Institut berichtet von der MOSAiC-Expedition

Donnerstag, 03.11.2022, 18:30 – 20:00 Uhr, Haus der VHS, Höxter
Gebühr: 8 €, ermäßigt 4 €  (Abendkasse)

Es war eine der größten Arktisexpedition aller Zeiten: Von Herbst 2019 bis Oktober 2020 driftet der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern eingefroren durch das Nordpolarmeer. In diesem Vortrag nimmt Sie die Wissenschaftlerin Dr. Sandra Tippenhauer mit auf eine Reise in eine der entlegensten Regionen der Erde. Sie war Mitglied der MOSAiC (Multidisciplinary drifting Observatory for the Study of Arctic Climate) Forschungsgruppe und sie selbst bezeichnet diese Expedition als die bisher größte Expedition ihres Lebens. Wie liefen die Vorbereitungen für eine so lange und komplexe Forschungsreise? Wie ist das Leben an Bord? Welche Herausforderungen gab es und welche Erlebnisse und Erfahrungen durfte die Referentin sammeln? Außerdem wird sie versuchen, Ihnen einen Einblick zu geben, welche Veränderungen aufgrund der Erderwärmung in der Arktis bereits jetzt zu sehen sind.

 

Keine Kommentare.